Die Geschichte vom Klettverschluss



 

Distelfotos von Mr Brian Johnston, Canada


   
   
 
 

Die Natur unser Vorbild


Hinweise zur Entstehung des
Klettverschluss-Systems 

 






 

Der Klettverschluss ist das Ergebnis einer langen Forschung und Weiterentwicklung eines kleinen Geheimnisses der Natur. Durch Zufall entdeckte 1945 der Schweizer Erfinder Georges de Mestral (1907-1990) von Aubonne bei Lausanne die extrem starke Haftung der Klette an seinen Hosen. Diese Entdeckung hat sich von einer kuriosen Neuheit zu einem wichtigen Industrie- und Konsumgüterprodukt entwickelt und er liess sich diese Erfindung unter dem Namen „velcro“ weltweit patentieren. Jeder der manchmal durch den Wald oder in den Bergen wandert, kennt die Klette zweifellos. Die kleine Pflanze mit den vielen winzigen Haken, welche sich an jeden Faden oder jedes Haar haften und nicht mehr loslassen, war das grosse Vorbild für das Klettverschluss-System. Die zwei Silben der gänigen Bezeichnung "velcro" VEL und CRO, stammen aus den französischen Wörtern VEL(ours) = Flauschband und CRO(chets) = Häkchen ab. Den Klettverschluss kürte eine internationale Jury zu einer der 50 bedeutendsten Erfindungen des 20. Jahrhunderts, denn 1951 wurde dieses System weltweit für 20 Jahre patentiert. Die Firma FASTECH® engagiert sich seit 1990 (in ganz Europa) für diese innovative und nützliche Technologie.

Das Klettbandsystem besteht aus zwei starken Nylon- oder Polyesterbändern. Ein Band mit kleinen starken, gewebten Häkchen (Haftband genannt) und das andere, bedeckt mit unzähligen winzigen Schlingen (Flauschband genannt). Sie drücken die beiden Bänder zusammen und schon haften sie fest aufeinander mit einer überraschenden Kraft bis Sie dieselben einfach wieder auseinander ziehen. Und so lässt sich dies mehr als 10’000-mal wiederholen.
Ein Klettverschlussband ist an praktisch jedem Träger zu befestigen. An Stoff, Plastik, Eisen, Stein, usw., an flexiblem oder festem Material, das spielt keine Rolle. Überall wo Sie jetzt Knöpfe, Reissverschlüsse, Leim, Schnallen oder irgendwelche anderen Verbindungen benutzen, eignet sich dieses Haftband nicht nur auch, sondern viel besser und nützlicher. Das Klettverschluss-System wird in der ganzen Welt in vielen Fällen angewandt. Zwischen Erde und Mond kennen wir mehr als Millionen verschiedene Anwendungen, auf dem Gebiet der Kleidung, Schuhe, Wohnungseinrichtung, Industrie, Automobil, Schifffahrt, Luftfahrt, Medizintechnik und Gesundheitspflege. Wussten Sie, dass Klettband sogar von den NASA-Astronauten während ihres Fluges durch den Weltraum benutzt wurde? Überlegen Sie sich einmal wie Sie ein Klettverschluss-System sinnvoll und nützlich verwenden können.
 
Bei allfälligen Fragen sind wir gerne für Sie da.
 
Wir sind überzeugt, auch Sie finden eine Applikation in Ihrem Umfeld ! 

      


        


FASTECH®  Fastening Systems bietet eine Vielzahl von Applikationen zum Verschliessen, Anbringen,
Befestigen und Verbinden für fast alle Branchen.
Ein innovative und einfache Verbindungstechnik ohne Werkzeug.

Copyrights © by  FASTECH AG. All rights reserved.


logo quiz answers itouchpad silver casinoguenstige kuechen mansions casino play pokers nature cancer
choctaw casino golden casino rio casino gaming and casino the casino game gambling game free casino money gambling slot slot gambling line betting gambling machine slot machine gambling line gambling